4 nützliche Tools für Agile Teams

Lesezeit 9 min

Wenn Sie bereits länger als ein paar Tage in der Technikbranche tätig sind, haben Sie wahrscheinlich schon von Agile gehört. Unter Agile versteht man verschiedene iterative Methoden zur Verwaltung von Projekten, die die Effizienz und Anpassungsfähigkeit des Teams steigern, den Kunden schnell Ergebnisse liefern und es den Teams ermöglichen, den Schwerpunkt schnell zu verlagern.

Entscheidend für diesen Projektmanagement-Ansatz sind die schrittweise Bereitstellung von Ergebnissen, die kontinuierliche Bewertung von Plänen und die Konzentration auf das Ziel und nicht auf die Methode zur Erreichung des Ziels.

Wenn Ihr Unternehmen es mit Agile ernst meint, dann sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass Sie die besten Tools verwenden, um Ihre Ziele zu erreichen. Hier stellen wir Ihnen unsere vier bevorzugten Agile Projektmanagement-Tools vor und erläutern, warum wir glauben, dass sie uns helfen, schnell Ergebnisse zu erzielen.

1. Whiteboarding: Miro

Miro ist ein nützliches begleitendes oder ergänzendes Tool für jedes Agile Team. Es eignet sich hervorragend für die Zusammenarbeit bei Aktivitäten wie der Erstellung von Flowcharts, Diagrammen und sogar PI Planning Boards (wenn Sie SAFe Agile verwenden). 

Sie werden Miro wahrscheinlich nicht verwenden, um Sprints zu verfolgen oder Burndown-Diagramme zu erstellen, aber wir haben festgestellt, dass es sich lohnt, Miro als Kernstück unserer Projekte zu verwenden oder um schnell etwas zu erstellen, damit das Team ein Konzept versteht. 

Screenshots der Benutzeroberläche von Miro

Miro verfügt über viele nützliche Vorlagen, die sofort verwendet werden können, darunter Mind Maps, App Wireframes und Produkt-Roadmaps. Ihr Agile Team wird wahrscheinlich etwas Nützliches in den Standardvorlagen finden - falls nicht, können Sie das Tool ganz einfach anpassen und für Ihre Zwecke verwenden. 

Miro bietet eine ansprechende und interaktive Plattform, die den kreativen Anforderungen eines jeden Agile Teams gerecht wird. Während der Zusammenarbeit ist der Mauszeiger jedes Benutzers sichtbar, und die Elemente auf dem Board werden in Echtzeit aktualisiert. Mit Miro können Sie komplexe Aufgaben und Arbeitsabläufe auf eine leicht verständliche visuelle Weise darstellen.

2. Ticketing und Problemverfolgung: Jira

Jira wurde 2002 auf den Markt gebracht und hat sich schnell als leistungsfähiger Aufgaben-- und Bug-Tracker etabliert - auch nach 20 Jahren gilt es noch als branchenführend im Bereich der Problemverfolgung. Mit diesem Tool können Sie Produkt-Backlogs verwalten, den Fortschritt von Agile Teams verfolgen, wichtige Agile-Kennzahlen ermitteln und Probleme und Aufgaben verfolgen. Es ermöglicht mehreren Teams die Sichtbarkeit und Transparenz aktueller Probleme und ihres jeweiligen Status.

Wenn Sie schon länger in der Branche tätig sind, dann haben Sie wahrscheinlich schon Erfahrungen mit Jira gemacht oder zumindest davon gehört. Das Programm ist nicht ohne Grund so weit verbreitet und beliebt: Es bietet ein hohes Maß an Anpassungsmöglichkeiten. Sie können nicht nur die Arten von Boards anpassen, die Sie erstellen und freigeben, sondern auch die spezifischen Berechtigungen und Rollen, die jedes Teammitglied haben kann. Jira verfügt außerdem über eine beeindruckende Anzahl von Integrationen mit Anwendungen von Drittanbietern - es lässt sich mit mehr als 3.000 Anwendungen integrieren, darunter Slack, GitHub und Tempo Timesheets, was bedeutet, dass es sich nahtlos in alle anderen Agile Tools integrieren lässt, die Sie zu Ihrem Tech-Stack hinzufügen.

Dank einer Projekt-Roadmap, die für das gesamte Team sichtbar ist, können Sie sicherstellen, dass sich alle auf das Ziel konzentrieren. Jira macht die Aufgabenverfolgung für unsere Projektmanager zu einem Kinderspiel und hält das gesamte Team über den Status von Projekten und Tickets auf dem Laufenden.

3. Dokumentation: Confluence

Wenn Teammitglieder bei einem frustrierenden Projekt oder einem Stück Code nicht weiterkommen oder die Datei finden müssen, die die notwendigen Schritte zur Behebung des ihnen zugewiesenen Fehlers enthält, greifen sie auf Confluence zurück. 

Die Einsatzmöglichkeiten von Confluence reichen von der Dokumentation von Produktveröffentlichungsplänen oder der Auflistung von Schritten zur Fehlerbehebung bis hin zur Erstellung von Retrospektionsvorlagen für ein Team. Der große Vorteil von Confluence ist, dass es eine zentrale Anlaufstelle für Agile Teams zum Verwalten, Zusammenstellen und Speichern von Dokumenten und Dokumentationen bietet. 

Das Tool eignet sich auch hervorragend für die Optimierung der Zusammenarbeit, da Sie in Echtzeit mit anderen arbeiten können und alle Teammitglieder über neue Inhalte informiert werden, sobald Sie auf den Veröffentlichen-Button geklickt haben. Auf diese Weise bleibt das gesamte Agile Team auf dem Laufenden und wird über die neuesten Updates informiert.

Confluence ermöglicht es uns, eine einzige Informationsquelle für Projekte zu schaffen. So können wir alle Inhalte, die unser Team benötigt, speichern, verwalten und organisieren und so Frustration und Zeitverschwendung vermeiden.

4. Kollaboratives Design: Figma

Auch wenn Figma als Design-Tool konzipiert ist, lieben wir es, weil es die Zusammenarbeit fördert. In der Vergangenheit mussten Designer ihre Fortschritte und Dateien mit einem externen Tool teilen. Mit Figma haben nun Softwareentwickler, Projektverantwortliche und andere Beteiligte direkten Zugriff auf Designdateien und deren Versionsverlauf.

"Es gab immer eine Lücke zwischen dem Designprozess und der Kommunikation zwischen dem Team. Es war sogar noch schwieriger, wenn das Team aus mehr als einem Designer bestand und sie sich über die Designprozesse der anderen im Klaren sein mussten. Dank Figma gibt es solche Probleme nicht mehr. Mehrere Designer können zur selben Zeit im selben Projektarbeitsbereich zusammenarbeiten, und zwar zur selben Zeit. Es entsteht kein zusätzlicher Aufwand für die gemeinsame Nutzung von Projekten, Designsystemen und Komponentenbibliotheken mit Softwareentwicklern."

Amin Fazeliniaki, UX-Designer bei Bright IT

Amin Fazeliniaki - 2021

Für einen Softwareentwickler kann Figma in einem Agile-Projekt eine zentrale Anlaufstelle für Designs, Bibliotheken, Farben und Komponenten sein. Auch die kleinsten Änderungen sind für alle sichtbar, sodass niemand mehr nach Änderungen suchen muss. Die Softwareentwickler können Kommentare oder Notizen zu den Entwürfen hinterlassen, sodass Unklarheiten mit wenig zusätzlichem Aufwand ausgeräumt werden können.

Auch der Aufbau von Figma ist benutzerfreundlich. Das Programm ist browserbasiert, d.h. jeder kann die Software schnell aufrufen und loslegen. Auch der Zugriff ist einfach, sodass Designer nur wenig bis gar keinen zusätzlichen Aufwand betreiben müssen, um ihre Arbeit zu teilen. Ordner für ganze Projektdateien können einfach und schnell freigegeben werden, damit Produkte, Assets und Teams super organisiert bleiben. Außerdem führt das Programm ein Archiv, was bedeutet, dass die Designer keine Zeit mehr für die Dokumentation aufwenden müssen - jeder im Team kann alle Iterationen des Designs sehen.

Screenshots der Benutzeroberfläche von Figma

Die Benutzeroberfläche schafft zudem den Spagat zwischen einfacher Bedienung und ausreichender Komplexität, um nützlich zu sein. Sie ist weniger einschüchternd als Adobe oder andere gängige Designsoftware, bietet aber ein überraschendes Maß an Flexibilität in Bezug darauf, was und wie Sie gestalten können.

Eine entscheidende Komponente für die Effizienz agiler Arbeit ist die Fähigkeit, im Team zusammenzuarbeiten - und Figma hilft nicht nur dabei, die Kluft zwischen Design und Softwareentwicklung zu überbrücken, sondern wurde scheinbar von Grund auf mit genau den Funktionen entwickelt, die Agile Teams brauchen.

Fazit

Agiler zu werden, muss nicht kompliziert sein. Oft geht es nur darum, die richtigen Werkzeuge in die richtigen Hände zu geben, um die Arbeit auf möglichst einfache Weise zu erledigen. Diese vier Tools empfehlen wir jedem Agile Team, unabhängig davon, ob Sie gerade erst mit der Reise beginnen oder schon einige Jahre mit der Agile-Transformation beschäftigt sind. Wenn Sie auf dem neuesten Stand bleiben wollen, werden diese Tools Ihrem Team helfen, zusammenzuarbeiten und adaptive Lösungen für komplexe Probleme zu finden.